Geocoding von Adressen | EdW #2

Der Geocoder vom MIT erleichtert das Leben des Raumanalysten.

Der Weg von einer Adresse zu einem eindeutig identifizierbaren Punkt auf einer Karte ist manchmal gar nicht so einfach. Einerseits kann man OSM, Google Maps oder Bing öffnen, auf einen beliebigen Punkt im Raum klicken und sich dann die Geokoordinaten auslesen lassen ODER man nutzt einen Geocoder. Dieser ermittelt, vorausgesetzt man arbeitet sauber mit Umlauten, passend zur Adresse wie etwa „Germany, Dortmund, Auf der Bicke 7“ die genaue Koordinate. Der Weg von einer datenbasierten zu einer kartenbasierten Darstellung von Raumdaten ist dank dieses kleinen, freiverfügbaren Tools kein Problem mehr.
vondaten_zu_kartenBei Interesse am Tool, bitte einfach einen Kommentar mit Email-Adresse hinterlassen.

Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

0 Beiträge

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.