Willkommen bei Plan Q3

Wir freuen uns nach Gründung der Plan Q3 UG im November 2015 nun auch in die Onlinewelt einzutauchen und unsere Dienstleistungen und Ideen mit der Welt zu teilen. Der Stadtblog wird einen Beitrag zu Austausch und Diskussion rund um die Ideen und Methoden leisten, die wir im Kontext unserer Aufträge und Projekte bearbeiten.

So wird es in naher Zukunft die ersten Beiträge zu Themen aus der Informationsverarbeitung in der Stadtentwicklung, der automatisierten Digitalisierung von analogen Informationen, Visualisierungsformen von großen Datenmengen sowie Diskussionen zu Indikatoren und der Herangehensweise einer guten Stadtentwicklung durch Best-Practice-Beispiele geben. Neben dem Stadtblog ist planq3.de aber vor allem Präsentationsplattform unserer Dienstleistungen, unserer Methoden und der Präsentation des Büros selbst. Der Status Quo ist als Aufschlag, als erste Version zu verstehen, die nach und nach weiterentwickelt wird. Der Bereich Projekte sowie einige weitere Gimmicks befinden sich bereits im Aufbau und werden mittelfristig auf planq3.de zu sehen sein.

3informationsmanagement

Informationsmanagement

Mit den drei Dienstleistungsbereichen Informationsmanagement, Raumanalyse und Stadtforschung möchten wir bereits am Anfang direkt die gesamte Bandbreite von Q3 aufzeigen. In der Wissens- und Informationsgesellschaft ist unserer Meinung nach immer wichtiger Daten und Informationen gut strukturiert bereitzustellen, zu pflegen um sie so auch langfristig anwendungsfähig zu erhalten. Deshalb bieten wir explizit den Bereich des Informationsmanagements als ganzen Dienstleistungsbereich an. Dieser umfasst gleich mehrere Herausforderungen von Kommunen und Unternehmen wie z.B. die gesetzlichen Vorgaben der Europäischen Union bezüglich der Daten- und Metapflege, doch noch viel mehr sollte es im Interesse von Kommunen und Unternehmen sein ihre Datenschätze zu erhalten, zu erweitern und strategisch für die Stadt- und Projektentwicklung einzusetzen.

2raumanalyse

Raumanalyse

Eine aktuelle und laufende Informations- und Datenhaltung ermöglicht sehr genaue Analyse des Raums. Ob Daseiensvorsorge, Wohnraumentwicklung, Demografie, soziale Konflikte, Baulandgewinnung und Nachverdichtung, Infrastrukturauslastung – es gibt viele Anlässe eine Raumanalyse durchzuführen. Dazu bieten wir eine breite Palette an Indikatoren und unterschiedliche methodische Ansätze an, welche je nach kommunaler Situation angepasst angewandt werden.

1stadtforschung

Stadtforschung

Um individuelle Lösungen entwickeln zu können, sind wir stets in den aktuellen wissenschaftlichen Debatten involviert und tragen auch selbst zur Weiterentwicklung methodischer Ansätze bei. Dabei ist jedes Projekt auch immer ein Schritt zur Verbesserung der eigenen Produkte. Die aktuellen Debatten zur gemeinschaftlichen Stadtentwicklung, zum Klimawandel, zur Energiewende oder auch der Erforschung einer post-kapitalistischen Gesellschaft gehören genauso zu unserem Betrachtungsfokus wie gegenwärtige technische Herausforderungen der automatisierten Digitalisierung von analogen Datenbeständen sowie Visualisierungsmethoden von großen komplexen und schwach strukturierten Datenmengen.

Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

0 Beiträge

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.